Head Ansichten A2

2017 startete die GRÜNE LIGA Berlin eine Aktion, in der sie sich auf die Suche nach den schönsten giftfreien Gärten in Deutschland machten. Es wurden engagierte Gärtner_innen jeglicher Couleur dazu aufgerufen, sich in den Kategorien Nutz-, Zier- oder Gemeinschaftgarten zu bewerben.
Ich hatte nicht so viel Lust daran teilzunehmen, da ich kaum Chancen sah, das ein so junger Naturgarten überhaupt in die engere Auswahl fallen könnte. 

Logo Grne LigaAber Frau B. war Feuer und Flamme und redete so lange auf mich ein, bis ich für eine Teilnahme zusagte. 
Frau B. schrieb also den Bewerbungstext und ich suchte die passenden Bilder aus. Nach Einreichen der Unterlagen hörten wir erst einmal nichts mehr. Bis irgendwann im Herbst dann die Info kam, wir wären in der engeren Auswahl und sind zur Preisverleihung nach Berlin eingeladen. Jetzt war ich dann doch aufgeregt, nicht eine Minute hatte ich gedacht, wir könnten irgendwie Interesse mit unserem Projekt wecken.

Aber ... Tata ... wir haben den 3. Preis in der Kategorie "Nutzgarten"belegt. Man könnte sagen, ich habe "Pollenstaub geleckt" und möchte irgendwann wieder an einer Ausschreibung teilnehmen. :)

Die Broschüre "Ein Blick über den Gartenzaun"zum Wettbewerb und viel weitere nützliche Informationen findet man unter www.giftfreiesgaertnern.de.Gartenzaun

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.